Startseite Termine Für Gäste Land-und Forstwirte Naturführer LIFE - NATURA 2000 Weidesysteme Auerhuhn Webcam Landkarte Naturerlebnis Schulen Feuereinsatz Panoramen Downloads Informationstafeln Auwälder an Fließgewässern Hofläden Zustiftung Spenden Wald Niederwälder Moore Borstgrasrasen Projektfilm


Je größer die Links,
umso mehr Artikel sind zu dem Thema vorhanden!


Termine - Was LIFEt am Rohrhardsberg?

Isländer beißen am Belg ins Gras

Mehrere Landwirte aus Yach betreuen eine Gruppe junger Islandpferde, die am Rohrhardsberg aufwachsen. In diesem Zusammenhang wird das Gewann Belg, oberhalb der Gemeinde Yach, erstmals seit 15 Jahren wieder als Weidefläche genutzt. Landwirt Hubertus Disch lässt den ganzen Sommer über eine Gruppe Islandpferde auf die Fläche. Sie sollen dafür sorgen, dass der sogenannte Borstgrasrasen als artenreicher Lebensraum erhalten bleibt. Auch besteht die Chance, dass die Islandpferde neue Borstgrasrasen-Flächen schaffen, wo dieser Bewuchs aufgrund der fehlenden Nutzung des Areals in den letzten Jahren verschwunden ist.
Ob die Pferde auch in der Lage sind, stetig vordringende Gehölze zurückzuhalten, wird sich zeigen. Wissenschaftler beobachten die Entwicklung des Weidfeldes genau. Sie werden zusammen mit Landwirt Hubertus Disch auch ermitteln, welche Auftriebsdauer optimal ist und wie groß die Gruppe an Tieren zu sein hat.
Für die Isländer haben sich die Wissenschaftler und der Landwirt entschieden, da die Rasse als sehr robust gilt. Der karge Aufwuchs in der Höhenlage über Yach dürfte für die Isländer bestens geeignet sein.
Die Fläche ist für Fußgänger erreichbar. Wer über den Hirtenweg wandert, kann sich am Belg selber ein Bild von den Isländern als Landschaftspfleger machen.

Dr. Florian Wagner
Agrar- und Landschaftskonzepte



[nach oben]

Dieser Artikel gehört zu folgenden Kategorien: Weidesysteme | 3535 Abrufe