Startseite Termine Für Gäste Land-und Forstwirte Naturführer LIFE - NATURA 2000 Weidesysteme Auerhuhn Webcam Landkarte Naturerlebnis Schulen Feuereinsatz Panoramen Downloads Informationstafeln Auwälder an Fließgewässern Hofläden Zustiftung Spenden Wald Niederwälder Moore Borstgrasrasen Projektfilm


Je größer die Links,
umso mehr Artikel sind zu dem Thema vorhanden!


Termine - Was LIFEt am Rohrhardsberg?

Projektpartner

Regierungspräsidium Freiburg, Referat 56 Naturschutz und Landschaftspflege

Das Referat 56 im Regierungspräsidium Freiburg ist das Fachreferat für Naturschutz und Landschaftspflege. Es ist im Regierungsbezirk Freiburg zuständig für die fachliche Beratung des Referats 55 (Naturschutz und Recht), für Biotop- und Artenschutz (NATURA 2000) und für Eingriffe in Natur und Landschaft bei Großvorhaben. Im Referat werden neue Naturschutzgebiete inhaltlich (biologisch, naturwissenschaftlich) vorbereitet. Eine wichtige Aufgabe ist auch die Umsetzung des Artenschutzprogramms Baden-Württemberg durch gezielte Maßnahmen sowie die Information der Öffentlichkeit.
www.rp-freiburg.de

Stiftung Naturschutzfonds beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucheschutz

Die Stiftung Naturschutzfonds ist eine Stiftung öffentlichen Rechts mit Sitz bei der Obersten Naturschutzbehörde des Landes. Sie ist sowohl operativ als auch föderativ tätig und unterstützt vorwiegend Projekte zur Weiterentwicklung des Naturschutzes und der Landschaftspflege, Maßnahmen der Aufklärung, Ausbildung und Fortbildung, insbesondere Projekte mit Modellcharakter, die auf andere Vorhaben übertragbar sind. Sie hat bisher im Rahmen des Modellprojektes Rohrhardsberg beispielhafte Umsetzungsmaßnahmen, wie die Verlegung einer Skirollerstrecke aus sensiblen Habitatbereichen unterstützt.
www.stiftung-naturschutz-bw.de
www.mlr.baden-wuerttemberg.de

Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Freiburg (FVA)

Als Betriebsforschungsinstitut ist die FVA ein Bindeglied zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen, gesellschaftlichen Anforderungen und praktischer Umsetzung.
Die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA) ist das Betriebsforschungsinstitut der Landesforstverwaltung und damit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart zugeordnet. Hervorgegangen aus der 1870 gegründeten Badischen Forstlichen Versuchsanstalt (Karlsruhe) und der 1872 gegründeten Württembergischen Forstlichen Versuchsanstalt (Stuttgart-Hohenheim), besteht die FVA in der heutigen Form seit 1958 in Freiburg im Breisgau.
www.fva-bw.de

Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis

Das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis nimmt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Verwaltung des Landkreises wahr und ist gleichzeitig untere staatliche Verwaltungsbehörde. Das Forstamt ist dem Dezernat V Ländlicher Raum zugeordnet und mit 67 Mitarbeitern eine der unteren staatl. Verwaltungsbehörden. Es hat im Rahmen seiner Hoheitsaufgaben für alle Waldbesitzer die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zu überwachen und ist verantwortlich für den Schutz und die Pflege des Waldes, den Naturschutz, die Sicherung der Erholungsfunktion sowie die Umweltbildung im Wald und die Nutzung von Holz. Das Forstamt bewirtschaftet den Staatswald und berät und betreut Gemeinde- und Privatwald im Rahmen von Dienstleistungen.
www.schwarzwald-baar-kreis.de

Landschaftserhaltungsverband Emmendingen e.V.

Der Landschaftserhaltungsverband Emmendingen e.V. (im folgenden LEV) ist ein freiwilliger Zusammenschluss der Kommunen, der Landwirtschaft- und Naturschutzorganisationen sowie der Behörden, die in das Themenspektrum Landschaftspflege und Naturschutz im Landkreis Emmendingen involviert sind. Er ist der zentrale Ansprechpartner für die Umsetzung von freiwilligen Landschaftspflege- und Naturschutzmaßnahmen im Landkreis Emmendingen, mit dem erklärten Ziel einen Interessensausgleich zwischen Landnutzung und Ökologie zu erreichen. Das Aufgabenspektrum reicht von der Beratung und Unterstützung bei der Durchführung von Maßnahmen und Abwicklung von Verträgen im Rahmen der Landschaftspflegerichtlinie bis hin zur eigenständigen Durchführung von größeren Landschaftspflegeprojekten wie die Einführung eines Feuer-Managements in die Böschungspflege am Kaiserstuhl. Die Geschäftsstelle ist beim Landratsamt Emmendingen angesiedelt und finanziert sich aus Landeszuschüssen, aus Eigenmittel des Kreises und der Kommunen sowie aus Mitgliedsbeiträgen.

Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft

Das Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft befasst sich als Teil der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften mit der Lehre, Forschung, Beratung und wissenschaftlichen Weiterbildung auf den Gebieten der Holzernte, Holztechnologie, Walderschließung, Logistik und Arbeits-/Genderwissenschaft. Das Institut beschäftigt sich seit seinem Bestehen, d.h. seit bereits über 40 Jahren intensiv mit der Bereitstellung von Energieholz in verschiedener Form und mit unterschiedlichen Techniken sowie den Auswirkungen dieser Nutzungsform auf das Ökosystem Wald.
www.fobawi.uni-freiburg.de

Schwarzwaldverein e.V.

Der Schwarzwaldverein ist seit über 140 Jahren für den Schwarzwald und seine Besucher aktiv. Der Verein fördert und unterstützt den Naturschutzgedanken, die Heimatpflege und natürlich das Wandern selbst.
Der Schwarzwaldverein betreut seit Jahrzehnten ein dichtes Wanderwegenetz im Projektgebiet (und darüber hinaus im gesamten Schwarzwald) und hat daher im Bereich der Besucherlenkung langjährige Erfahrung.
www.schwarzwaldverein.de

Gemeinde Simonswald

Die Gemeinde Simonswald liegt im Tal der Wilden Gutach an der Südgrenze des Projektgebiets. Sie unterstützt seit vielen Jahren verschiedene Initiativen zu Naturschutz und Landschaftspflege und ist Mitglied im Landschaftserhaltungsverband Emmendingen.
www.simonswald.de

Global Fire Monitoring Centre

Das Global Fire Monitoring Center (GFMC) und die Arbeitsgruppe Feuerökologie sind eine gemeinsame Unterabteilung des Max-Planck-Instituts für Chemie, Abteilung Biogeochemie. Die im Jahr 1979 an der Universität Freiburg i.Br. gegründete Arbeitsgruppe Feuerökologie baute auf der einschlägigen Forschung ihres Leiters, Prof. Dr. Johann G. Goldammer, in der feuerökologischen Grundlagenforschung seit 1973 auf. Seit der 2. Hälfte der 90er Jahre konnte die Arbeitsgruppe sich mit der Erforschung über die Anwendbarkeit von Kontrolliertem Feuer in der Erhaltung von bedrohten Ökosystemen der Kulturlandschaft Mitteleuropas befassen. Eine besondere Rolle spielte dabei das Forschungs- und Entwicklungsvorhaben “Feuer-Management auf den Rebböschungen des Kaiserstuhls”. Das im Jahr 1998 an der Arbeitsgruppe gegründete Global Fire Monitoring Center (GFMC) ist weltweit führend in der Anwendung von kontrolliertem Feuer außerhalb der “klassischen” Anwenderländer (USA, Australien, Südafrika).
www.fire.uni-freiburg.de

Regierungspräsidium Freiburg, Referat 83, Forstdirektion

Das Referat 83 im Regierungspräsidium Freiburg ist das Fachreferat für Forstpolitik, forstliche Förderung und forstliche Landespflege. Das Referat ist zuständig im Regierungsbezirk Freiburg für alle forstpolitischen Belange im Staats-, Körperschafts- und Privatwald. Neben hoheitlichen Aufgaben wie der Walderhaltung und Forstaufsicht ist dies insbesondere die Forstliche Förderung. Fragestellungen des Naturschutzes, der Landschaftspflege und Erholung im Wald sind ebenfalls im Referat angesiedelt. Hierzu zählen die Erhaltung und Pflege der Waldbiotope, Fragen des Arten- und Biotopschutzes im Wald einschließlich der Umsetzung von NATURA 2000, die Ausweisung von Waldschutzgebieten und die Berücksichtigung der Waldfunktionen bei der Waldwirtschaft und sonstigen Vorhaben. Im Referat 83 erfolgt auch die Betreuung von Projekten der Waldpädagogik und Umweltbildung sowie von Ausstellungen und Messen zu forstlichen Themen und zur Holzverwendung.
www.rp-freiburg.de

Planet Film und Fernsehproduktions GmbH

Planet Film und TV Produktion hat in den letzten 10 Jahren 23 Dokumentarfilme und Fernsehbeiträge mit Schwerpunkt: Ökologie, Naturvölker sowie inter- und multikulturellen Geschichten produziert. Viele der Filme wurden international verbreitet und haben internationale Filmpreise, wie den großen Preis der Jury beim 6. internationalen Filmfestival des ökologischen und Naturfilmes in Sacile Italien, erhalten.
Planet hat u. a. Filme über Indianischen Widerstand – Die Amerikas, Die Deutschen und den Wald- Waldeslust, über den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und über die legendäre Greenpeace-Kampagne Brent Spar gedreht. Die Geschäftsführerin von Planet Frau Gülsel Özkan war Jurymitglied beim Ökologischen Filmfestival in Freiburg.
www.planet-international.de

Landratsamt Ortenaukreis

Das Landratsamt Ortenaukreis nimmt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Verwaltung des Landkreises wahr. Das Amt für Waldwirtschaft ist mit 63 Mitarbeitern eine der unteren staatl. Verwaltungsbehörden. Es hat im Rahmen seiner Hoheitsaufgaben für alle Waldbesitzer die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zu überwachen und ist verantwortlich für den Schutz und die Pflege des Waldes, den Naturschutz, die Sicherung der Erholungsfunktion sowie die Umweltbildung im Wald und die Nutzung von Holz. Das Forstamt bewirtschaftet den Staatswald und berät und betreut Gemeinde- und Privatwald im Rahmen von Dienstleistungen.
www.ortenauskreis.de

Landratsamt Emmendingen

Das Landratsamt Emmendingen nimmt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Verwaltung des Landkreises wahr und ist gleichzeitig untere staatliche Verwaltungsbehörde. Das Forstamt ist dem Dezernat II angegliedert. Es ist zuständig für alle Waldflächen im Kreisgebiet (rd. 30.000 ha) als Hoheits-, Wirtschafts- und Dienstleistungsverwaltung. Organisatorisch ist es gegliedert in eine Zentralstelle (Emmendingen) und zwei Forstbezirke in Emmendingen und Waldkirch. Im Gebiet des Forstbezirks Waldkirch, der am 1. Januar 2005 aus den früheren Staatl. Forstämtern Elzach und Waldkirch entstanden ist, liegen die zum LIFE-Projekt gehörenden Waldflächen.
www.landkreis-emmendingen.de

Stadt Elzach

Die Stadt Elzach mit den beiden im LIFE-Projekt-Gebiet liegenden Stadtteilen Oberprechtal und Yach unterstützen seit vielen Jahren verschiedene Initiativen zur Landschaftspflege. Die Stadt Elzach ist Mitglied im Landschaftserhaltungsverband Emmendingen.
www.elzach.de



Gemeinde Gutach


Die Gemeinde Gutach (Ortenaukreis) liegt im Nordosten des Projektgebiets.
www.gutach-schwarzwald.de







[nach oben]

Dieser Artikel gehört zu folgenden Kategorien: LIFE - NATURA 2000 | 5362 Abrufe